Baumeister, Architekt, Zimmermann

Foto: ergonoMedia/Quelle: photocase.com

Interim Manager sind erfahrene Baumeister. Sie wissen, wie man ein Gebäude so errichtet, dass es Unwetter und Stürme übersteht und sich die Bewohner darin wohlfühlen. Bei uns bekommen Sie solche Baumeister unter dem Angebot RentaManager®. Aufgrund langjähriger Erfahrung errichten sie die meisten Bauwerke sogar ohne Architekten-Hilfe. Reparaturen schaffen sie sowieso allein.

Bei komplexeren Bauwerken braucht auch ein erfahrener Baumeister die Vorarbeit des Architekten. Also von jemand, der anspruchsvolle Entwürfe entwickeln und in eine Detailplanung überführen kann. In der Management-Welt sind das Berater. Bei uns gibt es solche Experten unter dem Angebot RentaConsultant®.

Gute Interim Consultants vereinen beide Fähigkeiten in sich. Man kann sie als Architekt, aber auch als Baumeister einsetzen. Das unterscheidet sie von „Nur-Beratern“, wie man sie von Beratungsfirmen kennt. Baumeister-Architekten sind ideal, wenn es um wichtige und rasche Umbauarbeiten geht. Sie entwickeln rasch einen Plan, wie das neue Gebäude schöner und stabiler als das alte wird. Und sie denken dabei an die Umsetzung, die sie ja auch gelernt haben. Im Idealfall gehen bei ihnen Planung und Umsetzung nahtlos ineinander über.

Wir sind richtig stolz auf unser Angebot RentaConsultant®. Leider nimmt es der Markt viel weniger an als das klassische Interim Management. RentaManager® kommt bei uns fünfmal häufiger vor als RentaConsultant®. Warum eigentlich? Vielleicht müssen wir es nur besser erklären und bewerben.

Viele Interim Consultants kennen drei Berufswelten. Erst waren sie ein paar Jahre bei Bain, Berger oder McKinsey. Danach waren sie als angestellte Manager erfolgreich, oft genug in der „C-Klasse“, also als CEO, CFO usw. In ihrer dritten Berufswelt als Freelancer vereinbaren sie die spannende Konzeptarbeit des Beraters mit der Umsetzungsstärke von Managern. Mal sind sie mehr als bauerfahrener Architekt, mal eher als konzeptionsstarker Baumeister tätig. Anders als bei Beratungsfirmen bezahlt der Kunde nur den erfahrenen Projektleiter, nicht teure Teams mit lauter Youngstern und hohen Overheads. Interim Consultant und Kunde stellen beim Kunden dann ein Team zusammen.

Vielleicht denkt mancher Kunde, die Axt im Hause ersetze den Zimmermann? Eigenbau spart natürlich Geld. Aber das Do-it-yourself kann doch bitte nur für kleine und unwichtige Bauten gelten. Wer zunächst Architekt, später erfolgreicher Baumeister war – wäre der nicht besser geeignet, wenn es bei Ihnen um komplexe Umbauten geht?

Kategorien: Allgemein, Interim Management, ZMM | Tags: , , , , , , , , , , , , , , . | Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *